572 0

Wunderbare, sonnige, warme Tage zwischen Juli und August. Mein erster Schritt in die Öffentlichkeit auf meinem Weg ins Unbekannte ist die Ausstellung in kleinem Ort unserer Gemeinde, in Dietisberg. Vier verschiedene Künstler präsentieren hier ihre Werke.

 

 

Eine besondere Danksagung geht an Peter, der uns das Platz zur Verfügung stellt und uns sehr mit der Organisation hilft und Jürgen, der diese Ausstellung zur dritten Mal ins Leben gerufen hat und auch seine Werke ausstellt.

 

 

Im Zeichen der Sommerferien läuft gemütlich unsere 5-tägige Ausstellung. Peter, feiernd im Kreis seiner Familie und Bekannten seinen Geburtstag, Jürgen der Grillchef, meine Arbeitskollegen, die gekommen sind, um mich zu unterstützen.

 

 

Meine erste öffentliche Ausstellung, mein eigenes Projekt. Ich bin sehr stolz, ich will mit der Welt meine Erlebnisse von Reisen teilen. Und die Bilder betrachtend, will ich wieder auf jenem Ort stehen und den Wind spüren, der meine Haare durchweht, die salzige Luft auf Fuerteventura und Lanzarote, die heisse Wüste in Arabischen Emiraten, die herbstliche Wanderung auf Madeira, den unbezähmbaren Vulkan Etna und selbstverständlich auch die Bilder von Berg voller Märchen, den Kaiseregg.

 

 

Und auf einmal auf meinem Weg in Unbekannte sehe ich einen schmalen Weg. Es ist schon nicht mehr der erste Schritt, ich laufe langsam vorwärts. Die lieben Worte im Gästebuch, kleine Beiträge zur Unterstützung unseres Projekts Helenea zur Schutz der Natur und Tiere. Ich geniesse die Zeit und bin richtig stolz.

 

 

Der heutiger Tag und nicht nur der heutiger ist gewidmet allen Leuten, die gekommen sind, um uns zu besuchen und um meinen Projekt Helenea zu unterstützen. Umso mehr eine besondere Danksagung allen meinen Sponsoren, die eigennützig dabei geholfen haben, meine Bilder auszustellen. Danke sehr.

 

…MANCHE MENSCHEN MACHEN DIE WELT BESONDERS…INDEM SIE EINFACH DA SIND…

 

Beitrag teilen

…1. August, Stachelchen und Helvetia…

Nächster Beitrag »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.