546 0

 

Mein nächstes Ziel auf meiner Reise durch Nordinsel von Neuseeland ist die atemberaubende 90 Mile Beach, endlose Strände, wo man auch mit dem Auto fahren darf. Ich beginne meine Tour am Ahipara Viewpoint. Der starke Wind, die Zivilisation und verschiedene Erlebnisse. Die Bedingung für die Fahrt an Stränden ist Allradantrieb. Die Frage ist, was man sich unter Allradantrieb vorstellt.

 

 

Die Strände in Neuseeland sind streng geschützt. Trotzdem leben hier Leute, ruhig im Einklang mit der Natur. Ich bin immer wieder erstaunt von der Sauberkeit, die hier herrscht. Die 90 Mile Beach kann man an mehreren Orten besuchen.Die Ahipara Viewpoint kann man einfach erreichen. Die starken Sportler unterwegs , Touristen, Einheimische.

 

 

Die Hukatere Beach fährt man durch grossen privaten Wald, wo auf der Weiden die Wildpferde grasen. Die staubige Nebenstrasse, nur der Kamion mit Holzladung fährt vorbei. Ich erreiche fast menschenleeren Strand, die Ruhe ist unbeschreiblich.

 

 

Ich besuche auch Te Paki Stream, wo Touristen mit Boarden die grosse Dünne runterfahren. Ich geniesse den Spaziergang durch kleinen Fluss. Die Batterie in meinem Fotoapparat gibt auf, es ist gut so, ich wäre noch jetzt am Fotografien.

Der Tag neigt sich zu Ende und ich gehe schlafen mit 19 Km in Beinen. Aber umso glücklicher. Ich bin zufrieden und mit dem Gedanke auf morgen schlafe ich ein. Zu Ende meiner ersten Woche hier in Neuseeland wartet auf mich der ganz grosse Abenteuer. Aber darüber wieder nächstes Mal.

Beitrag teilen

Neuseeland 2018. 2.Teil Pukehe Hill

« Vorderer Beitrag

Neuseeland 2018 4.Teil Cape Reinga

Nächster Beitrag »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.