592 0

 

Vielleicht fragt euch, wenn man so viel unterwegs ist, wenn man so viel erlebt und so viel fotografiert, welche Photo oder Ereignis sind den besonders oder die mir tief im Herzen geblieben sind…

Für mich bliebt eindeutig wieder die Arabien im meinem Herzen. Ich durfte das Jahr zum dritten Mal die Emirate besuchen und deren Freundlichkeit geniessen. Der Ausgangspunkt war Dubai. Geplant 2 Wochen in der Wärme, wovon ich 2 Tage die Sonne sah und dafür dann den Sandsturm und Regen in der Wüste erlebt. 2500 km unterwegs rundum Emirate. Dubai ist zweifellos die Stadt der Superlative. Eine Wüstenstadt auf dem Absprung. Überall Licht und Glamour, die weltbekannten Marken, die Emirate sind zurzeit ohne das Land der Möglichkeiten. Gegen Ende von meinem Urlaub verbringe ich die Zeit am Strand. Zwischen Steinen leben hier die obdachlosen Katzen.

 

 

Sie sehen gut aus, werden von einheimischen gefüttert. Der Wind weht, es ist kalt. Ich kaufe ihnen das Futter, aber sie sind nicht unbedingt hungrig. Ich warte abseits und beobachte ihr Leben.

 

 

Manche wollen ihre Ruhe, andere sie sehnen sich nach Wärme und Nähe, sie wollen gestreichelt werden und kommen zu mir, um die Wärme in meiner Abaya zu suchen. Die Freude in ihren Augen, dass sie sich bisschen verstecken können.

 

 

Wir leben in der Welt, wo wir per Mauseklick alles erwerben können, die Gesellschaft wir immer mehr und mehr, es geht uns gut. Aber wo bleibt die Nähe, die Wärme? Eine Umarmung kostet nichts, eine aufrichtige Umarmung bedeutet viel.

Der letzte Tag dieses Jahres und nicht nur dieser ist gewidmet der Umarmung, die so viel Nähe und Wärme spenden kann.

Wann habt ihr letzen Mal aufrichtig jemanden umarmt? Ein Baum…ein Tier…sich selbst…die Welt…eine aufrichtige Umarmung bedeutet Respekt, wo Respekt ist, ist Ausgeglichenheit, wo Ausgeglichenheit ist, ist kein Not und Zwang.

Wann seid ihr zum letzten Mal aufrichtig umarmt worden?

Ich schicke euch allen eine aufrichtige Umarmung mit allerbesten Grüssen für 2018. Mögen mich eure positiven Gedanken begleiten auf meinem Weg ins Unbekannte. Werdet Teil meiner Reise. Ich zeige euch die Welt, wie ich sie sehe und ihr zeigt mir die Welt, in der es Freude macht, zu leben.

 

 

…DENN IHR MACHT DIE WELT BESONDERS…INDEM IHR EINFACH DA SEID…

 

 

 

Beitrag teilen

Assistenten des Weihnachtsmannes

« Vorderer Beitrag

Dankbarkeit 2017

Nächster Beitrag »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.